Es geht nicht alles, aber vieles geht

Einen Neuanfang starten wir mit Hilfe unserer hochmotivierten Kirchenmusikerin Christiane Böckeler. Sie hat viele Pläne und auch bereits losgelegt, hier ist der Platz, an dem Sie in Zukunft mehr über die Kirchenmusik in unserer Gemeinde erfahren werden.

Und sehr wichtig ist uns der Nachwuchs! Da müssen wir uns an die eigene Nase fassen und mehr tun. Wir wollen es anpacken! Darum sollen Kinder und Jugendliche an dieser Stelle selbst zu Wort kommen.

Das bedeutet jedoch nicht, dass uns alle anderen Gemeindeaktivitäten und alle anderen Menschen der Gemeinde nicht wichtig sind! Im Gegenteil! Seien Sie alle herzlich willkommen, unterstützen Sie uns und unseren Nachwuchs, indem Sie die KonfirmandInnen begleiten, Ihre Kinder und Jugendlichen in unsere Chöre oder den Orgelunterricht schicken und ihnen in den Gottesdiensten und Konzerten eine liebevolle Stütze sind.

                                              Unsere Senioren

So viele Senioren und Seniorinnen die alleine leben, nehmen oft durch den Verlust

des Partners nicht mehr am sozialen Leben teil.

Alle haben eins gemeinsam, sie möchten gerne ihre Freizeit neu gestalten und

aktiv nutzen.

Ältere Mensche wollen nicht im Abseits stehen, sondern dazugehören.

Das Ziel unserer Arbeit in der Gemeinde ist, älteren Menschen zahlreiche Betätigungen

zu ermöglichen, sowie soziale Einbindung zu sichern oder wiederherzustellen und

soziale Kontakte zu fördern.

Kontakt und Geselligkeit im direkten Umfeld sind für Senioren und Seniorinnen wichtig

und dadurch werden sie im weiteren Lebensverlauf sehr viel länger aktiv bleiben.

Zu den Angeboten von uns "Miteinander Füreinander" gehören Spiele und

Gedächtnistraining, Bastel- und Handarbeiten, Gemeindefrühstück, Telefonbesuche

undf Hausbesuche.

Cookies auf dieser Website
Um unsere Internetseite optimal für Sie zu gestalten und fortlaufend zu optimieren verwendet diese Website Cookies
Benötigt:
+
Funktional:
+
+